FWS Sitzbereich 2
Zurück   
Wettergeschützter Sitzbereich für die Freie Werkschule Meißen
2017

Das Schulgelände der Freien Werkschule Meißen wird wieder ein wenig schöner. Am 11. Januar 2017 erhielt der Standort Dresden den Auftrag, einen wettergeschützten Sitzplatz für öffentliche Konzerte und schulinterne Veranstaltungen zu planen. Außerdem soll das Gelände zwischen der Grundschule und dem denkmalgeschützten Winzerhaus umgestaltet werden.
Die Entwurfsplanung für die Freianlagen wurde bereits im Jahr 2008 durch die Planerinnen aus Dresden entwickelt. Seitdem werden die acht Funktionsbereiche Schritt für Schritt realisiert.
Bisher konnten die 6-19-jährigen Schüler bereits ein Kleinspielfeld mit Sprunganlage und Tischtennisplätzen, den Fahrradstellplatz, Jahreszeiteninseln, den Spielhügel mit Labyrinth, Wasserspielplatz, Hangrutsche und Dreierschaukel, ein Grünes Klassenzimmer mit Blick auf die Meißner Burg, ein neues Ateliergebäude mit Vorplatz und Staudenpflanzungen sowie einen Schulgarten mit Stützmauer und Steingarten in Besitz nehmen.
Nun beginnt die Projektierung eines wettergeschützten Aufenthaltsbereiches für schulinterne Feste und Veranstaltungen sowie die jährlichen Open-Air-Konzerte der Elblandphilharmonie auf dem Fundament der abgebrochenen ehemaligen Tischlerei. Unter Einbeziehung der Blickachse zum denkmalgeschützten Winzerhaus sollen hier spezielle Wetterschutzsegel installiert, Zugänge geschaffen und das Umfeld gestaltet werden.
Wir freuen uns sehr, dieses Projekt wieder ein Stück voranbringen zu dürfen.

Bauherr: Schulträgerverein Miteinander e.V.