11.09.2016
Lilien-Denkmal für Magnus Hirschfeld
Das Team von LA21 Landschaftsarchitektur® ist stolz, bei der Errichtung des Denkmals für die erste homosexuelle Emanzipationsbewegung mitwirken zu können. Am 16.09.2016 übergab Dr. Christian Hanke, der Bezirksbürgermeister im Rathaus Mitte an den Lesben- und Schwulenverband Deutschlands (LSVD) den Vertrag zur Nutzung der Freifläche am Magnus-Hirschfeld-Ufer um dort das Denkmal zu errichten.
Neben Stephan Seifert und Sascha Ratayski von LA21® nahmen Projektleiterin Stephanie Kuhnen vom LSVD Berlin-Brandenburg e.V., Ruth Gabrielle Cohen, die Großnichte von Dr. Magnus Hirschfeld (dem Begründer der ersten homosexuellen Emanzipationsbewegung), Geschäftsführer Jörg Steinert vom LSVD Berlin-Brandenburg e.V., Wolfgang Knapp von der UdK Berlin und Martin Binder, Vertreter der internationalen Arbeitsgruppe aus Kunst, Architektur und Design (v.l.n.r.) teil.

Mehr Informationen finden Sie hier:

m-maenner.de
haolam.de
facebook.com
abendblatt-berlin.de
taz.de